Aktuelle Empfehlungen

USB Ladegerät für den Zigarettenanzünder im Auto

Wer schon einmal eine längere Autofahrt mit dem Handy als Navi hinter sich hat, kennt das Problem sicherlich: Hoffentlich hält der Handy-Akku lange genug durch! Die Navigationsfunktion von iPhone oder Android Geräten ist nämlich nicht nur äußerst nützlich, sondern frisst im laufenden Betrieb leider auch ziemlich viel Strom, so dass man das Handy bereits nach wenigen Stunden wieder aufladen muss.

Das bedeutet entweder ran an die nächste Gaststätte und nach einer Steckdose suchen – oder man hat einen USB-Stecker im Auto. Wobei letztere Option natürlich wesentlich praktischer ist. So gehören USB Anschlüsse in vielen neuen PKW Modellen mittlerweile schon zur Standardausstattung, an denen sich nicht nur Smartphones sondern auch alle anderen möglichen Gadgets wie Fotokamera, MP3 Player, Tablets usw. mit Strom versorgen lassen.

Die meisten von uns fahren jedoch noch immer mit dem klassischen Zigarettenanzünder im Auto umher. Grund genug also, um euch heute den Power Drive Adapter der Firma Anker vorzustellen, mit dem ihr euch den Komfort eines USB-Ladegeräts über den Zigarettenanzünder ebenfalls ganz einfach in euer Fahrzeug holen könnt.

Elektrogrill Tefal TG 8000 für perfektes Barbecue ohne Kohle

Grillen macht Spaß und ist einfach nur lecker. Und manch einer kann es kaum erwarten, bis die Grillsaison endlich eröffnet wird! Leider ist Grillen aber auch eine äußerst dreckige Angelegenheit, die Kohle staubt und erzeugt dabei auch noch unangenehme Gerüche. Ein für den Outdoor-Bereich geeigneter Elektrogrill wie der TG 8000 von Tefal kann daher eine echte Alternative sein und einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Kohlegrills bieten.

Schauen wir uns das hier vorgestellte Modell also einmal näher an: Der Elektrogrill TG 8000 ist mit zwei antihaftbeschichteten Grillflächen ausgestattet, die sich über eigene Thermostate getrennt regulieren lassen. Diese Eigenschaft ist besonders praktisch, weil somit verschiedene Speisen wie Steak und Geflügel oder auch Gemüse gleichzeitig bei jeweils optimaler Temperatur zubereitet werden können, ohne dass sich die Grillsäfte vermischen.

Mehr Ordnung im Kofferraum mit der CAMTOA Kofferraumtasche

Mit der Ordnung auf vier Rädern ist es immer so eine Sache. Nach repräsentativen Umfragen sind es vor allem Männer, die auf einen gepflegten und sauberen Zustand ihres Fahrzeug achten, während Frauen hier weniger Leidenschaft teilen und das Auto eher als Gebrauchsgegenstand betrachten.

Doch egal wie aufgeräumt das Auto vielleicht auf den ersten Blick erscheinen mag, ob regelmäßig zum Staubsauger gegriffen oder sogar aufwändige Polsterreinigungen durchgeführt werden. Hand aufs Herz – macht man den Kofferraum auf, sieht es doch bei fast jedem von uns chaotisch aus.

Vor den Blicken der Umwelt geschützt, sammelt sich hier mit der Zeit gerne so einiges an Werkzeugen, Pfandflaschen und jede Menge an Krimskrams an, das man unterwegs vielleicht gebrauchen könnte oder in der Wohnung einfach nicht haben möchte. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wieviel Mühe man sich beim Einräumen und Sortieren gibt. Einmal um die nächste Kurve scharf abgebogen, fliegt im Kofferraum gleich wieder alles durcheinander.

Travelrest – Das ultimative Reisekissen für lange Flugreisen

Langstreckenflüge in der Economy-Class können ein echten Albtraum sein. Vor allem, wenn man dabei versucht zu schlafen. Man findet einfach keine geeignete Position, in der es sich einigermaßen entspannen lässt.

Wer diese Tortur schon einmal miterlebt hat, kennt das Problem. Selbst diese kleinen Nackenkissen, die man sich um den Hals legt, verschaffen keine wirkliche Abhilfe, sondern können lediglich den Kopf etwas stabilisieren – sobald man aber eindöst, verliert der Oberkörper an Halt und man wacht unfreiwillig wieder auf.

Hier ist eine Erfindung, die uns den Start in den Urlaub angenehmer machen soll: Das Travelrest Reisekissen, das vom Wall Street Journal als „bestes Reisekissen“ ausgezeichnet wurde. Dabei handelt es sich um das laut Hersteller einzige Reisekissen, welches den Oberkörper komplett seitlich stützt.

Dazu gibt es im Wesentlichen zwei Unterschiede zu den herkömmlichen aufblasbaren Reisekissen. Erstens ist das Travelrest Reisekissen mit einem Gurt ausgestattet, mit dem es an der Rückenlehne fixiert werden kann. Zweitens hat es eine wesentlich längere Form, die um den gesamten Oberkörper anstatt nur den Nacken reicht. So findet man auch seitlichen Halt und kann besser zur Ruhe kommen.

Thermoelektrische Kühlbox für Auto und Steckdose von AEG

Die eigene Minibar im Auto, in der man auf Wunsch frisch gekühlte Getränke und Snacks vorfindet. Was sich nach purem Luxus der Oberklasse anhört, ist tatsächlich für jedes Fahrzeug möglich. Und zwar mit einer thermoelektrischen Kühlbox wie der von AEG.

Wie bitte, thermoelektrisch? Hinter diesem physikalischen Begriff verbirgt sich um Grunde nichts anderes, als dass dem Inneren der Kühlbox mit Hilfe einer elektrischen Stromspannung Wärme entzogen wird, wodurch sich der Kühleffekt über einen konstanten Zeitraum aufrecht erhalten lässt.

Und dieser Vorteil macht sich vor allem auf langen Urlaubsreisen bemerkbar. Denn im Gegensatz zu den altbekannten nicht-elektrischen Kühlboxen, die lediglich mit Kühlakkus aus dem Gefrierfach bestückt werden, bleiben die Getränke und Lebensmittel darin auch nach Stunden auf der Autobahn noch frisch temperiert. Somit gehören lauwarme Cola und Apfelsaft im Stau der Vergangenheit an.